Subscribe Now

Neueste Artikel

Alltag Tipps, Geheime Tipps, Gesundheit, Pickel

Pickel im Gesicht: Das verraten sie über deine Gesundheit 

Pickel im Gesicht: Das verraten sie über deine Gesundheit

Teilen ist heilung!

Auch wenn du die Pubertät vielleicht schon lange hinter dir hast, entdeckst du immer wieder mal lästige Pickel im Gesicht? Dann solltest du wissen, dass Pickel ziemlich viel über unsere Gesundheit aussagen und uns sogar einen Hinweis auf verdeckte Krankheiten geben können. Je nachdem, an welcher Stelle die Pickel auftreten, haben sie eine andere Bedeutung. Denn die verschiedenen Partien unseres Gesichts sind mit bestimmten Teilen unseres Körpers verbunden. In diesem Beitrag wollen wir dir nun näher bringen, was der Entstehungsort deines Pickels über deine Gesundheit aussagt.

1. Pickel auf der Stirn


Hautunreinheiten auf der Stirn haben ihre Ursache häufig im Verdauungstrakt. Wahrscheinlich leidest du unter Verdauungsproblemen oder verträgst bestimmte Lebensmittel nicht. Pickel auf der Stirn entstehen vor allem auch dann, wenn wir zu viel Junk Food, Süßigkeiten oder Fettiges konsumieren.

Befindet sich der Pickel zwischen deinen Augenbrauen, hast du wahrscheinlich zu tief ins Glas geschaut. Pickel an dieser Stelle deuten nämlich auf erhöhten Alkoholkonsum oder auch auf Probleme mit der Niere hin. Auch wenn du gerade Medikamente nimmst, sprießen gerne Pickel in dieser Gesichtspartie. Mit gesunder Ernährung, Bewegung und Entspannung solltest du deine Pickel auf der Stirn jedoch bald wieder loswerden.

2. Pickel auf der Nase


Bei Pickeln auf der Nase musst du nicht gleich in Panik geraten. Da die Poren auf der Nase in der Regel größer sind als in anderen Gesichtspartien, verstopfen diese relativ leicht. Schmutz und Bakterien haben hier einen erleichterten Zugang zur Haut.

Unsere Nase gibt uns allerdings auch Auskunft über die Gesundheit unseres Herzens. Pickel an dieser Stelle können auch auf Herzkreislaufprobleme oder Bluthochdruck hindeuten. Bei einer salz- und fleischarmen Ernährung sollten die Pickel jedoch bald wieder verschwinden. Du solltest jetzt reichlich Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren zu dir nehmen, da diese wichtig für das Herz-Kreislauf-System sind.

3. Pickel auf den Wangen

Pickel im Gesicht, Pickel auf der Wange
Pickel im Gesicht: Das bedeuten Sie auf der Wange

Hautunreinheiten auf den Wangen geben Auskunft über den Gesundheitszustand unserer Atmungsorgane. Wenn du viel rauchst oder die Luftqualität in deiner Heimat etwas zu wünschen übrig lässt, kann es durchaus sein, dass du an dieser Stelle häufiger Pickel bekommst. Auch Allergien können die Entstehung von Pickeln auf der Wange begünstigen, da du schlechter Luft bekommst. Um den Körper mit mehr Sauerstoff zu versorgen, solltest du regelmäßig Sport oder gezielte Atemübungen machen.

Doch auch hier musst du nicht gleich den Notarzt rufen. Die Hautunreinheiten können auch einfach vom schmutzigen Smartphone oder Kopfkissen kommen. Vielleicht löst sich dein Problem ja dadurch, indem du dein Handy einfach öfters desinfizierst und deinen Kissenbezug regelmäßiger wechselst.

4. Pickel am Kinn


Hautunreinheiten im Kinnbereich können auf ein hormonelles Ungleichgewicht oder hormonelle Veränderungen hindeuten. Genau deshalb bekommen viele Frauen in der zweiten Zyklushälfte Pickel am Kinn, die dann aber nach der Menstruation wieder verschwinden. Dauerhafte Hautunreinheiten an dieser Stelle können jedoch auch auf eine Erkrankung der Organe im Unterleib hindeuten.

Pickel am Kinn können auch auf Darmprobleme hindeuten. Denn auch der Darm hat einen großen Einfluss auf unseren Hormonhaushalt. Darmpilz oder ein bakterielles Ungleichgewicht im Darmtrakt können zu hormonellen Störungen führen. Um deinen Darm zu unterstützten solltest du dich möglichst basisch ernähren und auf industriell verarbeitete Lebensmittel verzichten. Außerdem solltest du pro Tag 2 bis 3 Liter Wasser oder Tee trinken, um die Entgiftung des Körpers zu unterstützen.

5. Pickel an Hals, Brust oder Rücken

Pickel im Gesicht, Pickel auf der Brust
Pickel im Gesicht: Das bedeuten sie auf der Brust

Wenn du plötzlich Pickel an der Brust, am Hals oder am Rücken entdeckst, bahnt sich wahrscheinlich gerade eine Grippe oder Erkältung an. Unser Immunsystem kämpft gegen diese Viren oder Bakterien an, um eine Erkrankung zu verhindern. Pickel an diesen Körperstellen deuten darauf hin, dass das Immunsystem gerade sehr aktiv oder gar überlastet ist. Dein Immunsystem kannst du nun unterstützen, indem du viel vitaminreiche Kost zu dir nimmst und dir ausreichend Schlaf gönnst.

Pickel im Gesicht: Fazit


Wie du siehst, gibt uns auch unsere Haut zahlreiche Hinweise in Bezug auf unsere Gesundheit. Es lohnt sich wirklich, einfach mal genauer hinzuschauen. Je früher versteckte Krankheiten entdeckt werden, desto besser sind auch die Heilungschancen. Um eine zuverlässige Diagnose zu erhalten, solltest du immer einen Arzt zurate ziehen.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *