Subscribe Now

Neueste Artikel

Allgemein, Alltag Tipps, Geheime Tipps, Gesundheit

Nach dem Absetzen der Pille: Mit diesen Folgen musst du rechnen 

Nach dem Absetzen der Pille: Mit diesen Folgen musst du rechnen

Teilen ist heilung!

Die Anti-Baby-Pille wird bei immer unbeliebter. Immer mehr Frauen wollen aufgrund der vielen Nebenwirkungen auf alternative Verhütungsmittel umsteigen. Früher oder später muss sich jede Frau, die mit der Pille verhütet, Gedanken über das Absetzen der Pille machen. Egal ob ein Kinderwunsch dahintersteckt oder ob man lieber auf ein hormonfreies Verhütungsmittel umsteigen möchte. Doch das Absetzen der Pille bleibt nicht ohne Folgen, da sich der Körper erst einmal an die hormonellen Veränderungen gewöhnen muss. Wir haben die körperlichen und seelischen Veränderungen für dich zusammengefasst, mit denen du nach dem Absetzen der Pille zu rechnen hast.

Wie reagiert der Körper nach dem Absetzen der Pille?

Während wir die Pille nehmen, wird unser natürliche Zyklus außer Kraft gesetzt.  Durch die zugeführten Hormone wird der Eisprung verhindert und der Schleim am Gebärmutterhals wird dicker, sodass den Eizellen der Weg in die Gebärmutter versperrt wird. Während der 7-tägigen Einnahmepause sinkt der Hormonspiegel wieder und die Monatsblutung setzt ein.

Sobald wir die Pille absetzen, wird der Körper seinen natürlichen Zyklus wiederherstellen.  Die Konzentrationen der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron nimmt zu und wieder ab, je nachdem in welcher Zyklusphase man sich gerade befindet. Beim Eisprung wird eine Eizelle freigegeben, die dann zur Gebärmutter wandert. Wird das Ei nicht befruchtet, bekommen wir schließlich unsere Tage.

Mit diesen Folgen musst du nach dem Absetzen der Pille rechnen

Die Hormone, die unserem Körper durch die Einnahme der Pille zugeführt werden, haben natürlich viele Auswirkungen auf unseren Körper und auch auf die Psyche. Nach dem Absetzen der Pille kommt es zu zahlreichen Veränderungen im Körper, an die wir uns erst einmal gewöhnen müssen. Das hormonelle Chaos kann unseren Körper nämlich ganz schön durcheinanderbringen.

1. Hautunreinheiten

Häufig wird die Pille nicht nur zur Verhütung verschrieben, sondern auch als Mittel gegen Akne.  Denn das Hormon Progesteron sorgt für eine reine und schöne Haut. Wenn du bereits unter Akne oder unreiner Haut gelitten hast, bevor du mit der Einnahme der Pille begonnen hast, werden diese Hautunreinheiten wahrscheinlich wiederkommen.  Da der Testosteronanteil nach dem Absetzen der Pille wieder steigt, wird sich dein Hautbild eventuell wieder verschlechtern. Wenn du jedoch vor der Einnahme der Pille keine Hautprobleme hattest, wird es höchstwahrscheinlich auch so bleiben.

Nach dem Absetzen der Pille kleinere Brust
Kleinere Brust nach dem Absetzen der Pille

2. Kleinere Brüste

Diese Nachricht wird die wenigsten Frauen erfreuen. Tatsächlich kann es sein, dass deine Brüste nach dem Absetzten der Pille wieder etwas kleiner werden. Die in der Pille enthaltenen Hormone Progesteron und Östrogen, sorgen nämlich dafür, dass wir eine etwas größere Oberweite bekommen. Nach dem Absetzen der Pille kommt es auch häufig vor, dass unsere Brüste schmerzempfindlicher werden. Diese werden nämlich darauf vorbereitet, Milch zu produzieren.

3. Starke Regelblutung

Durch die Einnahme der Pille fällt die Monatsblutung wenig stark aus und auch die Dauer reduziert sich. Der Grund dafür ist, dass der Eisprung verhindert wird. Setzt man die Pille ab, kommt es auch wieder zum Eisprung und die Regelblutung nimmt wieder an Intensität und Dauer zu.  Wenn du zu denen Frauen gehörst, die vor der Einnahme der Pille eine starke Monatsblutung hatten, wird das in Zukunft wahrscheinlich wieder so sein.

4. Menstruationskrämpfe

Manchen Frauen wird die Pille auch deshalb verschrieben, da sie unter starken Menstruationskrämpfen leiden. Die Schmerzen entstehen dadurch, dass sich die Gebärmuttermuskulatur während der Periode zusammenzieht. Durch die Einnahme der Pille verschwinden diese Schmerzen oder fallen zumindest weniger stark aus. Diese kommen  nach dem Absetzen der Pille jedoch wieder zurück, da der Körper wieder mehr vom Gewebshormon Prostaglandin produziert, das eine wichtige Rolle bei der Geburt spielt.

5. Haarausfall

Viele Frauen sind nach dem Absetzen der Pille von Haarausfall betroffen. Das Östrogen, das wir uns mit der Pille zuführen, kurbelt nämlich den Haarwuchs an. Sobald wir die Pille abgesetzt haben, sinkt auch der Östrogengehalt im Körper. Die Haare wachsen langsamer und fallen aus. Doch keine Sorge: Sobald sich der durcheinandergewirbelte Hormonhaushalt im Körper wieder reguliert hat, wachsen auch die Haare wieder.

6. Stimmungsschwankungen

Durch die Einnahme der Pille bleibt unser Hormonspiegel konstant und Stimmungsschwankungen treten nur sehr selten auf.  Sobald wir die Pille absetzen, kommen die Hormone  Östrogen und Progesteron wieder in unterschiedlichen Konzentrationen vor. Je nachdem welches der beiden Hormone gerade an der Macht ist, wirkt sich das auf unsere Stimmung aus. Emotionale Hochs und Tiefs werden nun wieder viel stärker wahrgenommen.

7. Gesteigerte Lust

Das Hormon Testosteron steuert unser Lustzentrum. Vor allem in den Tagen rund um den Eisprung bildet der Körper ganz besonders viel davon, um unsere Lust auf den Partner zu steigern,  da wir genau in dieser Zeit schwanger werden können. Indem wir die Pille nehmen, täuschen wir unserem Körper eine Schwangerschaft vor. Folglich produziert der Körper dann auch weniger Testosteron und die Lust hält sich in Grenzen. Nach dem Absetzten der Pille wird auch wieder mehr Testosteron hergestellt und der Spaß im Bett kehrt bald zurück.

8. Gewichtsverlust

Viele Frauen nehmen etwas an Gewicht zu, wenn sie mit der Pilleneinnahme beginnen. Schuld daran ist das Hormon Östrogen, das Wasser im Körper bindet. Sobald man die Pille wieder absetzt, verschwinden diese Wassereinlagerungen wieder ganz von alleine. Die Folge davon ist, dass man einfach mal 1-2 Kilos verliert, ohne etwas dafür getan zu haben.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *