Subscribe Now

Neueste Artikel

Allgemein, Geheime Tipps, Gesundheit, Review

MSM als Nahrungsergänzungsmittel: Fakten, die erstaunen 

MSM als Nahrungsergänzungsmittel: Fakten, die erstaunen

Teilen ist heilung!

Weißt du eigentlich, wie wichtig Schwefel für deinen Körper ist? Wer sich für Nahrungsergänzungsmittel interessiert, kommt an MSM nicht vorbei. Hinter dem mysteriösen Begriff MSM verbirgt sich nichts anderes als die organische Schwefelverbindung Methylsulfonylmethan. Sowohl Leistungssportler, als auch Krebspatienten schwören auf MSM als Nahrungsergänzungsmittel. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass das weiße Pulver eine Vielzahl von Krankheiten lindern und sogar heilen kann. In diesem Artikel werden wir dir erklären, was das Nahrungsergänzungsmittel MSM alles kann und warum es für den menschlichen Körper so gesund und wichtig ist.

MSM – Was ist das eigentlich?

MSM bzw. Methylsulfonylmethan ist eine organische Schwefelverbindung, die in vielen Lebensmitteln ganz natürlich vorkommt. Schwefel ist sowohl im Obst und Gemüse, als auch zum Beispiel im rohen Fleisch bzw. in Rohmilchprodukten enthalten. Jedoch wird es durch die starke Verarbeitung bzw. durch zu starkes Erhitzen der Lebensmittel zerstört. Jeder Mensch besteht zu ca. 0,3 Prozent aus Schwefel, der sich größtenteils in unseren Knochen, in der Haut und in den Muskeln befindet.

Warum zu MSM als Nahrungsergänzungsmittel greifen?

Wenn es um Nahrungsergänzungsmittel geht, denken viele Menschen zuerst an Eisen, Magnesium oder B-Vitamine. Von Schwefel ist dabei eigentlich kaum die Rede, obwohl er für unseren Körper von essentieller Bedeutung ist. Unser täglicher Bedarf an Schwefel bzw. MSM sollte eigentlich durch die Ernährung gedeckt werden. Doch aufgrund unserer meist ungesunden Lebensweise, kommt es bei vielen Menschen zu einer Unterversorgung. Wenn unser Körper nicht ausreichend mit Schwefel versorgt wird, können unsere Körperzellen und unsere Organe nicht richtig arbeiten und auch wichtige Stoffwechselvorgänge werden gestört.

Diese Lebensmittel enthalten von Natur aus viel Schwefel

Manche Lebensmittel enthalten von Natur aus einen höheren Gehalt an Schwefel. Beim Kauf dieser Lebensmittel solltest du die jeweilige Bio-Variante bevorzugen. Außerdem solltest du darauf achten, die Lebensmittel – soweit möglich – nicht zu stark zu erhitzen.

  • Tierische Lebensmittel: Eier, Fleisch, Fisch, Kaviar, Käse, Milch
  • Pflanzliche Lebensmittel: Sauerkraut, Erdnüsse, Pistazien, Brokkoli, Sesam

Wundermittel MSM: Das sind die Vorteile für unseren Körper

Zahlreiche Studien beweisen, dass viele Krankheiten mit einer erhöhten Zufuhr von MSM gelindert oder gar geheilt werden konnten. Bei welchen Krankheiten du MSM als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen solltest, zeigen wir dir jetzt:

MSM als natürliches Schmerzmittel

Der bioaktive Schwefel wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend und ist somit ein äußerst wirksames Schmerzmittel aus der Natur, das keinerlei Nebenwirkungen hat. Ein weiterer Vorteil von MSM ist, dass es bei diesem Schmerzmittel zu keiner Gewohnheitserscheinung kommt und die Dosis dadurch auch nicht erhöht werden muss. Zahlreiche Studien beweisen, dass bereits viele Patienten, die unter chronischen Schmerzen litten, mit MSM geheilt werden konnten.

Zahlreiche Arten von Schmerzen und Schwellungen in den Gelenken, können durch die Einnahme von MSM gelindert werden. Deshalb schwören auch viele Sportler auf das Nahrungsergänzungsmittel, da Muskelschmerzen deutlich gelindert und Verletzungen geheilt werden.  Bei einer regelmäßigen Einnahme von MSM können sogar Schmerzen bei Arthrose oder Rheuma gelindert werden. Auch die Gelenke werden dank des Nahrungsergänzungsmittels wieder viel beweglicher.

Wer regelmäßig unter Kopfschmerzen oder Migräne leidet, sollte MSM als Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen. Durch die Zufuhr von Schwefel werden die Zellen im Körper mit mehr Nährstoffen versorgt, da die Zellmembrane durchlässiger werden. Wichtige Vitalstoffe werden genau dort hintransportiert, wo sie der Körper benötigt. MSM hat außerdem eine gefäßentspannende und durchblutungsfördernde Wirkung, weshalb Anspannungen im Kopf gelindert werden können.

MSM als Nahrungsergänzungsmittel
Krebsvorbeugung

MSM als Vorbeugung gegen Krebs

Immer wieder hört man, dass MSM sogar Krebs verhindern kann, was sich auch in Tierversuchen bereits bestätigt hat. Tumore in Dickdarm und Brust haben sich durch die Einnahme von MSM wesentlich langsamer vergrößert. Auch beim Menschen konnte bereits festgestellt werden, das MSM das Krebszellwachstum hemmt, da der Schwefel die Moleküle beeinflusst, die für das Wachstum des Tumors verantwortlich sind.

Durch die durchblutungsfördernde Wirkung des Schwefels wird der Körper mit besonders viel Sauerstoff versorgt, was den Krebszellen wiederum den Lebensraum nimmt. Obwohl es noch relativ wenige Forschungsergebnisse zu diesem Thema gibt, sind viele Experten der Meinung, dass MSM als Nahrungsergänzungsmittel eine wichtige Rolle in der Krebsprävention spielen wird. 

MSM für schöne Haut und gesundes Haar

Der Schwefelgehalt im Körper ist auch für Haut und Haare von Bedeutung, da der Schwefel unsere Hormone, Proteine und Enzyme positiv beeinflusst. Auch Keratin, das unsere Haare stärkt und repariert, wird nur produziert, wenn dem Körper ausreichend Schwefel zur Verfügung steht. Viele Vitamine, die für die Gesundheit von Haut und Haar von entscheidender Bedeutung sind können nur aktiviert werden, wenn unser Körper mit ausreichend Schwefel versorgt wird. Auch das Eiweiß im Körper kann nicht verstoffwechselt werden, wenn dem Körper Schwefel fehlt.

MSM bei Allergien und Heuschnupfen

Auch Menschen, die unter Allergien oder Heuschnupfen leiden und somit mit Symptomen wie Husten, Kurzatmigkeit, roten, juckenden Augen und laufender Nase zu kämpfen haben, kann MSM als Nahrungsergänzungsmittel Linderung verschaffen. Im Rahmen einer Studie stellte man fest, dass diese Symptome bei den 55 Studienteilnehmern innerhalb nur ein bis zwei Wochen deutlich gelindert wurden. Das beweist, dass MSM den Körper dabei unterstützt, Entzündungen zu bekämpfen.

Anwendungsgebiete von MSM im Überblick

  • Akne, Hautirritationen, Hautkrankheiten, brüchige Nägel und Haare
  • Muskelkater, Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe
  • Allergien, Asthma, Heuschnupfen
  • Krebsvorbeugung
  • Arthritis, Arthrose, Osteoarthritis, Rheuma
  • Entzündungen
  • Candida Pilzinfektionen, Parasiten
  • Entgiftung des Körpers
  • Chronische Erschöpfung
  • Schmerzen
  • Diabetes
  • Interstitielle Zystitis
  • Sodbrennen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Verdauungsbeschwerden, Verstopfung

MSM als Nahrungsergänzungsmittel kaufen

Das Nahrungsergänzungsmittel MSM ist sowohl in Pulverform als auch in Kapseln erhältlich. Beim Kauf sollte ganz dringend darauf geachtet werden, dass das Produkt so natürlich wie möglich ist. Inhaltsstoffe wie chemische Trennmittel, Stabilisatoren, Farbstoffe, Emulgatoren oder Konservierungsstoffe sollten nicht im Produkt enthalten sein.

 

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *