Subscribe Now

Neueste Artikel

Abnehmen, Allgemein, Alltag Tipps, Geheime Tipps, Gesundheit, Life Hacks

Doppelkinn loswerden: Diese Methoden helfen wirklich 

Doppelkinn loswerden: Diese Methoden helfen wirklich

Teilen ist heilung!

Wer von euch auch zu einem Doppelkinn neigt, weiß wovon ich spreche: Es ist nicht nur im Spiegelbild zu sehen, sondern ruiniert auch jedes Foto, da man es wirklich nur sehr schwer kaschieren kann. Nun habe ich endlich eine Möglichkeit gefunden, dieser hässlichen „Speckrolle“ zwischen Kinn und Hals erfolgreich den Kampf anzusagen. Wenn du bereits mit dem Gedanken gespielt hast, zum Schönheitschirurgen zu gehen, solltest du dir das Geld lieber sparen. Denn mit den Tipps und Tricks, die ich dir nun verraten werde, garantiere ich dir, dass du dein Doppelkinn loswerden wirst.

1. Warum tendieren manche Menschen zum Doppelkinn?

Ein Doppelkinn kann viele Ursachen haben. Nicht nur übergewichtige Menschen haben mit Speckrollen am Hals zu kämpfen, sondern auch viele schlanke und sportliche Leute.  Viele der Betroffenen sind genetisch dazu veranlagt, ein Doppelkinn auszubilden. Genauso wie es Menschen gibt, die Fett hauptsächlich am Bauch, am Oberarm oder am Po einlagern, lagert sich das Fett bei diesen Menschen eben am liebsten zwischen Kinn und Hals ein. Andere Ursachen  können zum Beispiel eine ungesunde Ernährung und ein Mangel an Bewegung sein. Auch ältere Menschen haben aufgrund der nachlassenden Spannkraft ihrer Haut häufiger mit einem Doppelkinn zu kämpfen. Jedoch kann ein Doppelkinn auch auf eine Erkrankung der Schilddrüse hindeuten, weshalb es immer ratsam ist, einen Arzt zu befragen.

2. Wie kann man sein Doppelkinn loswerden?

Stelle deine Ernährung um

Vor allem dann, wenn die Ursache deines Doppelkinns Übergewicht lautet, kann dir eine langfristige Ernährungsumstellung dabei helfen, dieses Problem zu beseitigen. Keine Sorge: Du musst dabei auch nicht hungern. Kohlenhydrat- und fettreiche Kost wie zum Beispiel Pommes, Pizza oder Pasta aus Weizenmehl, solltest du nur noch in Ausnahmefällen zu dir nehmen. Stattdessen sollten Obst und Gemüse auf deinem täglichen Speiseplan stehen. Anstatt von Weizenmehlprodukten, solltest du die Vollkornvariante bevorzugen.  Auch Proteine und gesunde Fette (zum Beispiel Walnüsse oder Avocados) werden dich im Kampf gegen dein Doppelkinn unterstützen.

Treibe regelmäßig Sport

Auch dieser Punkt ist hauptsächlich für diejenigen gedacht, die etwas mehr auf den Hüften haben. Auch wenn du ein Sportmuffel bist, solltest du dich 2-3 Mal pro Woche zum Sport aufraffen. Dabei ist es ganz egal welche Sportart du bevorzugst, denn jede Art von Bewegung hilft dir dabei, Kalorien und somit Fett zu verbrennen. Du musst auch nicht gleich einen Marathon laufen. Bereits ein flotter Spaziergang kann zu sichtbaren Erfolgen führen. Wichtig ist, dass du regelmäßig Sport treibst und genug Durchhaltevermögen mitbringst. Da dein Körper nicht nur Fett am Kinn verbrennt, sondern eben auch an anderen Körperstellen, ist eine gezielte Fettverbrennung am Kinn leider nicht möglich. Doch mit etwas Geduld und Disziplin wirst du sehr bald erste Erfolge sehen.

3. Das Doppelkinn mit gezielten Übungen wegtrainieren

Das Prinzip ist einfach: Wer auf einen straffen Po wert legt, trainiert gezielt diese Körperregion. Das funktioniert auch mit unserem Kinn, weshalb du dadurch dein Doppelkinn loswerden kannst. Durch spezielle Übungen wird Fett verbrannt und Muskulatur aufgebaut. Dadurch wird die Haut nach und nach gestrafft und die Speckröllchen verschwinden. Wenn du dein Doppelkinn loswerden möchtest, solltest du folgende Übungen täglich wiederholen:

Doppelkinn loswerden mit Gesichtsgymnastik
Doppelkinn loswerden

Zungenspitze zur Nase

Bei dieser Übung darfst du ausnahmsweise mal die Zunge rausstrecken: Strecke deine Zunge so weit du kannst in Richtung Nasenspitze. Versuche diese Position für ein paar Sekunden zu halten. Diese Übung solltest du 5 Mal wiederholen.

Dicke Backe

Keine Sorge, das hat nichts mit Zahnschmerzen zu tun. Für diese Übung bläst du deine Backen auf und hältst die Luft für ein paar Sekunden darin fest. Danach atmest du einfach wieder aus und wiederholst das Ganze 5 Mal.

Küsse den Rießen

Stell dir einfach vor, du würdest jemanden küssen wollen, der viel größer ist als du. Für diese Übung machst du einen Kussmund und legst deinen Kopf in den Nacken, sodass dieser zur Decke zeigt. Halte diese Position für ein paar Sekunden und wiederhole die Übung 5 Mal.

Die Beleidigten

Für diese Übung machst du mit deinen Händen eine Faust und stützt dein Kinn darauf ab. Das sieht dann ungefähr so aus, als wärst du auf jemanden ziemlich sauer. Deine Fäuste drückst du nun für ein paar Sekunden gegen dein Kinn. Danach lässt du wieder los und wiederholst das Ganze 5 Mal.

Der Teppichklopfer

Für diese Übung benötigst du ein kleines Handtuch, dass du mit warmem Wasser befeuchtest. Falte nun das Tuch ein paar Mal zusammen und halte es mit deinen Händen an beiden Enden fest. Nun klopfst du dir das Handtuch 25-30 Mal gegen dein Kinn – ungefähr so als würdest du deinen Teppich klopfen. Auch diese Übung wiederholst du 5 Mal.

4. Massagen gegen das Doppelkinn

Auch Massagen können dir dabei behilflich sein, ein Doppelkinn loszuwerden. Durch eine gezielte Massage wird die Durchblutung gefördert und das Bindegewebe gestrafft. Je besser deine Haut durchblutet wird, desto straffer ist sie auch. Massiere dich sowohl morgens, als auch abends an der betroffenen Stelle und du wirst sehen, dass die Haut in der Hals- bzw. Kinnregion gleich etwas straffer wirkt.

Um herauszufinden, welche dieser Methoden am besten für dich geeignet ist, musst du ein wenig herumexperimentieren. Wenn du alle Methoden miteinander kombinierst, steht dir nichts mehr im Weg, dein Doppelkinn für immer loszuwerden.

 

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *