Subscribe Now

Neueste Artikel

Abnehmen, Allgemein, Geheime Tipps, Gesundheit, Life Hacks, Lifestyle

Cellulite bekämpfen: Mit diesen 6 Tipps klappt es garantiert 

Cellulite bekämpfen: Mit diesen 6 Tipps klappt es garantiert

Teilen ist heilung!

Sobald die kurzen Sommersachen aus dem Schrank geholt werden, denken viele Frauen nur noch daran, wie sie ihre Cellulite bekämpfen können. Da Frauen von Natur aus ein schwächeres Bindegeweben haben als Männer, haben die meisten Frauen mit Cellulite zu kämpfen. Orangenhaut am Po und Dellen auf den Oberschenkel tragen nicht gerade dazu bei, dass man sich in knappen Sommerklamotten wohlfühlt. Doch was kann man nun gegen Cellulite am Po oder an den Oberschenkeln tun? Wir haben die besten 6 Tipps für dich gesammelt, mit denen du Cellulite endlich loswerden kannst!

1. Cellulite bekämpfen: Gesunde Ernährung


Orangenhaut entsteht durch eine ungesunde und unausgewogene Ernährung. Durch den übermäßigen Verzehr von Zucker, Fett und Salz, lagert unsere Haut vermehrt Fett und Wasser ein. Daraus entstehen dann unschöne Dellen am Po und an den Beinen.

Vor allem gesättigte Fettsäuren solltest du nur in Maßen genießen, um Cellulite loszuwerden. Diese kommen hauptsächlich im Fleisch, in der Wurst und in Milchprodukten vor. Auch von Fertigprodukten solltest du die Finger lassen. Um Flüssigkeitseinlagerung zu vermeiden, solltest du außerdem deinen Salzkonsum reduzieren. Auch zuckerhaltige Lebensmittel und Weißmehlprodukte fördern die Entstehung von Cellulite. Greife stattdessen lieber zu ballaststoffreichen Vollkornprodukten. Auch Obst und Gemüse sollten einen festen Bestandteil auf deinem Speiseplan werden.

2. Cellulite bekämpfen: Sport

Cellulite bekämpfen mit Sport
Cellulite bekämpfen: Sport

Orangenhaut loszuwerden ohne Sport zu treiben ist leider nicht drin. Da Cellulite aus eingelagerten Fettmolekülen besteht, musst du schon aktiv werden, um dieses Fett in Muskelmasse umzuwandeln. Denn je weniger wir uns bewegen, desto schlaffer sind unsere Muskeln und desto geringer ist die Durchblutung.

Wer regelmäßig Sport treibt, verbrennt Fett, baut Muskeln auf und kurbelt die Durchblutung an. Um den unschönen Dellen den Kampf anzusagen, ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining am effektivsten. Durch Ausdauersportarten wie zum Beispiel Laufen, Fahrradfahren oder Schwimmen wird die Fettverbrennung angekurbelt. Durch das Krafttraining stärken wir unser Bindegewebe und bauen Muskeln auf. Wenn du mindestens 2-3 Mal pro Woche Sport treibst, hat Cellulite bald keine Chance mehr.

3. Cellulite bekämpfen: Viel trinken


Neben einer gesunden Ernährung und Sport ist es außerdem wichtig, ausreichend Wasser zu trinken. Deine Haut wird dadurch viel praller wirken. Um deine Orangenhaut loszuwerden, solltest du darauf achten, dass du 2-3 Liter Wasser bzw. ungesüßten Tee am Tag trinkst. Nur so können Schlacken und Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt werden. Softdrinks sollten tabu sein. Auch Fruchtsäfte solltest du nicht zu häufig verzehren. Durch den hohen Zuckergehalt, können sie Cellulite sogar begünstigen.

4. Cellulite bekämpfen: Wechselduschen


Auch wenn eine warme Dusche wesentlich angenehmer ist, solltest du den Wasserhahn auch mal auf kalt drehen. Um der Cellulite den Kampf anzusagen sind Wechselduschen sogar ziemlich hilfreich. Der Temperaturwechsel fördert die Durchblutung und kurbelt die Fettverbrennung an. Eine heiß-kalte Dusche hilft dir außerdem dabei, Wassereinlagerungen loszuwerden. Du wirst sehen, dass deine Haut danach viel straffer wirkt. Am besten ist es, wenn du mehrere Male zwischen heiß und kalt wechselt. Außerdem sollte eine Wechseldusche immer mit kaltem Wasser beendet werden.

5. Cellulite bekämpfen: Massagen und Peelings


Damit die Haut überhaupt glatt und straff werden kann, muss sie gut durchblutet sein. Durch Massagen und Peelings kannst die Durchblutung des Bindegewebes ganz einfach anregen.

Dafür kannst du spezielle Massagebürsten oder Noppenbürsten verwenden. Du kannst dich aber auch ganz einfach mit deinen Händen massieren. Auch ein Dusch-Schwamm kann dir dabei helfen, deine Dellen zu bekämpfen.

Wenn dir professionelle Massagen und Beauty-Behandlungen zu teuer sind, stellen Anti-Cellulite-Cups eine gute Alternative dar. Durch den Unterdruck wird die Durchblutung angeregt und die Orangenhaut verschwindet.

Tipp: Selbstgemachtes Kaffee-Peeling

Deine Peelings kannst du dir auch ganz einfach selber machen. So sparst du nicht nur jede Menge Geld, sondern erhältst auch ein natürlich Produkt, das ganz ohne Parfüm- und Zusatzstoffe auskommt. Dazu musst du einfach nur etwas Kaffeesatz mit Oliven- oder Kokosöl vermischen.

 

 

 

 

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *